Sibirien 18.000 Jahre alte gefrorene „Hundestümpfe“ Wissenschaftler

Von lili lala

Forscher versuchen herauszufinden, ob ein 18.000 Jahre alter Welpe in Sibirien ein Hund oder ein Wolf ist. Der Hund, der zwei Monate alt war, als er starb, ist im Permafrost der russischen Region bemerkenswert gut erhalten, Fell, Nase und Zähne sind intakt. Die DNA-Sequenzierung konnte die Spezies nicht bestimmen. Wissenschaftler sagen, das könnte bedeuten, dass…

Russlands Taymyr-Plan Arktische Kohle für Indien birgt das Risiko der Umweltverschmutzung

Von Adhi Thomas

Im arktischen Norden Russlands gibt es zwei Arten von natürlichen Reichtümern: wertvolle Mineralien und spektakuläre Wildtiere. Leider hat der Rückgang des arktischen Meereises für viele bedrohte Arten eine neue wirtschaftliche Chance für Russland in ihrem abgelegenen Lebensraum geschaffen. In einem Dekret vom vergangenen Jahr wies Präsident Wladimir Putin russische Firmen an, den Frachtverkehr auf der…

Plastikmüll steigt mit 1,5 Mrd. verkauften „Beuteln fürs Leben“, wie die Forschung feststellt

Von lili lala

Der Absatz von „Beuteln fürs Leben“ stieg im vergangenen Jahr auf 1,5 Milliarden, als die Menge des in Supermärkten verwendeten Kunststoffs auf 900.000 Tonnen anstieg. Aktivisten fordern höhere Gebühren für die Taschen oder ein vollständiges Verbot, da die Untersuchung ergab, dass Haushalte durchschnittlich 54 pro Jahr gekauft haben. Im Jahr 2016 wurden 2 Mrd. Einwegbeutel…